Home Produkte Service Forschung und Entwicklung Produktion 3D Sortenleistungen 3D Saatgutqualität 3D Pillierung 3D 1:1 Vergleich Über uns Jobs und Karriere

3D-technology Saatgutqualität - Das Beste ist gerade gut genug.

Eine einzelne Zuckerrübenpflanze kann bis zu 15.000 Blüten ausbilden. Die schossende Pflanze bildet eine Rispe, an deren Zweigen die Blüten gegenständig in den Blattachseln sitzen. Der Blühzeitraum erstreckt sich über mehrere Wochen. Nach der Befruchtung beginnt die Abreife und damit die Ausbildung der Frucht, des Embryos sowie des wichtigen Nährgewebes.

Da die Blüten zeitlich gestaffelt entstehen, unterscheiden sich die Früchte bei der Ernte nicht nur in Größe und Form, in ihrer physikalischen Gewebestruktur und in der Festigkeit des Deckels, der die Frucht verschließt. Sondern sie unterscheiden sich auch im Ausreifegrad des Embryos, seiner Größe, in seiner chemischen Zusammensetzung und in der Menge an Nährgewebe.

Saatgutqualität Saatgutqualität Saatgutqualität Saatgutqualität

Mit dem Mikro-Computertomographen werden 3-dimensionale Röntgenbilder aus Schichtaufnahmen der Früchte erstellt. Eine spezielle Software wertet die Bilder aus, vermisst die darauf klar erkennbaren Bestandteile der Knäuele und wandelt die Daten in eine verwertbare Form um. Biochemische Analysen der Inhaltsstoffe in der Frucht bestimmen den Reifegrad der Saatgutpartien. Keimfähigkeitsbestimmungen, Gewichtsbestimmungen auch der Fruchtbestandteile runden die Untersuchungsverfahren ab.

Damit kann die Qualität der Saatgutpartie exakt und sicher bewertet werden. Die Saatgutaufbereitung filtert nun die qualitativ besten Samen bzw. Früchte heraus. Die Analysen der während des Prozesses regelmäßig entnommenen Saatgutmuster entscheiden über die Feineinstellung der Maschinen, über Poliergrade und Homogenisierung.

3D Technology

 

 

  • Messen
  • Bewerten
  • Beeinflussen
    ... der Faktoren, die für stabile Saatgutqualität und damit beste Leistungskonstanz verantwortlich sind.

Reisen durch Zuckerrübenknäuele

Filme anschauen

Gefördert durch

 

EU Förderhinweis

4530-118