Home Produkte Service Thema des Monats Zuckerpreise Proberodung Biogas aus Rüben Forschung und Entwicklung Produktion Über uns Jobs und Karriere
Proberodung

Proberodung

16.10.2017

Ernte in vollem Gang
In den vergangenen 14 Tagen behinderte Regen regional Ernte und Abfuhr der Zuckerrüben. Im Norden setzte die Zuckerindustrie vorübergehend den Abzug für hohe Erdfrachten aus. Im Süden sieht es anders aus. Dort waren Niederschläge willkommen, um die Zuckerrübenernte zu erleichtern. 

 

Wie unterschiedlich die Verhältnisse in unseren Proberodungsregionen sind, lässt sich gut an den nutzbaren Feldkapazitäten in 30 cm Tiefe ablesen. Die Mittelwerte in Prozent vom 1. bis zum 10. Oktober: Querfurt 19, Braunschweig 102, Heinsberg (Rheinland) 65, Bad Nauheim (Wetterau) 70, Würzburg (Ochsenfurt) 66 und Regensburg (Plattling) 79. Die Spreizung ist enorm. (Quelle: DWD Climate Data Center)

 

Wir wünschen Ihnen einen guten und sicheren Kampagneverlauf.


 
 


Ertragsentwicklung 2017

Grafik: Rübenertrag und Zuckergehalt nach Proberodungen in sechs Anbauregionen, 2017 und 5jähriges Mittel
 


 
Niederschlagsmengen 2017 in den Proberodungsgebieten

Grafik: Niederschlagsmengen 2017 und 10jähriges Mittel als Monatssummen bis zur ersten Proberodung Anfang August aus den Proberodungsgebieten. Quelle: DWD und eigene



Seit 45 Jahren führt Strube in 14-tägigem Rhythmus von Ende Juli bis Ende Oktober Proberodungen durch. Die Ergebnisse der Untersuchungen erscheinen als Mitteilungsblatt und im Internet.

 

Tendenz zu hohen Erträgen ungebrochen
4516-82